Kirchenmusik in der Pfarrei Herz Marien

Wir wollen ein lebendiger Chor sein, 
der die Spiritualität der Gemeinde beflügelt:
Alles zur höheren Ehre Gottes; Ihm allein sei Lob und Preis.



Selbstverständlich freut sich auch der Kirchenchor ständig über neue Mitglieder in allen Stimmen, also: Sopran, Alt, Tenor und Bass. Der Kirchenchor probt stets am Mittwoch von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr. Natürlich soll neben dem Singen die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. 
Das Hauptziel des Kirchenchores ist eine musikalisch differenzierte Textausdeutung. Dabei ist ein breites Spektrum vom Choral und der alten Chorpolyphonie über klassische Orchestermessen sowie romantische Chorsätze und Motetten bis hin zu Gospels und Spirituals und dem Neuen Geistlichen Lied Inhalt der Chorarbeit.

Wer mit seinem Instrument (Querflöte, Violine...) gern den Gottesdienst zur Gabenbereitung und Kommunion bereichern möchte, darf sich jederzeit melden, denn die Musik soll zur höheren Ehre Gottes so vielfältig wie möglich sein.
Orgelunterricht (von der Diözese finanziell unterstützt) und privater Klavierunterricht sind möglich, denn der Kirchenmusiker, Herr Kristian Kuhnle, hat an der Regensburger Kirchenmusikschule, jetzt Hochschule für Kirchenmusik, studiert. 

Unser Kirchenmusiker...

Der Kirchenmusiker ist im Jahr 1958 geboren und trotz - oder wegen - seines Alters offen für fast alle musikalischen Richtungen. So hat er mit einer Jugendband einmal eine Musical-Messe (mit einem Sanctus-Rap) aufgeführt, was auch sehr gut für Herz Marien vorstellbar wäre.
Gott hat für eine größtmögliche Vielfalt in der Welt gesorgt. Deshalb darf auch die Kirchenmusik als dankender Lobpreis "zur höheren Ehre Gottes" diese Vielfalt widerspiegeln, sollte und müsste es sogar.

Und als letzter Punkt:
Auch wenn die Umsetzung nicht immer sofort möglich ist - für Anregungen aller Art ist der Kirchenmusiker von Herz Marien stets offen und sogar neugierig darauf. 

Ansprechpartner

Kristian Kuhnle
(Kirchenmusiker der Pfarrei Herz Marien)
Am besten ansprechbar nach
 den Messen oder über das 
Pfarrbüro (Tel.: 0941 / 22772)